SNG Zentralstation

1998 lieferte SatService als Turn Key Projekt eine 3,7m SNG (Satellite News Gathering) Bodenstation für das neue NDR Landesfunkhaus Mecklenburg Vorpommern in Schwerin.

Diese Station dient der Kontribution digitaler und/oder analoger TV-Signale, gesendet von ortsfesten oder mobilen Bodenstationen. Dieser Stationstyp ist zudem für einen bidirektionalen Kommunikationskanal (Order Wire) zwischen mobiler Bodenstation und Zentralstation ausgelegt. Dieser Kanal stellt parallel einen N-1, Kommando, Telefon und Fax-Kanal zur Verfügung.

Basierend auf diesem Stationskonzept wurden die schon bestehenden SNG Zentralstationen des Norddeutschen Rundfunks in Hamburg und Hannover aufgerüstet.